Betreuungsangebote
Unser Betreuungsangebot zeichnet sich durch Intensität und Vielfalt der fördernden Angebote aus. Die Präsenz der Mitarbeiter/innen in der Einrichtung und die hieraus resultierende Möglichkeit zur unmittelbaren Intervention bei Krisen stellt eine wesentliche Voraussetzung für die Betreuung besonders auch von jungen Drogenabhängigen dar.

Das Betreuungsangebot variiert entsprechend der vereinbarten Ziele und umfasst:

 

Betreuungsdauer
Die Dauer der Nachsorgebetreuung wird individuell vereinbart und beträgt zunächst 12 Monate. In Ausnahmefällen ist ein kürzerer oder längerer Aufenthalt möglich. Klientinnen und Klienten aus Hessen und anderen Bundesländern können einen Platz in der Einrichtung erhalten.

Aufnahme
Die Anfrage zur Aufnahme in der Einrichtung kann telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder persönlich erfolgen. Für den weiteren Verlauf der Aufnahmeanfrage sind ein kurzer schriftlicher Lebens- und Suchtverlauf nötig. Daraufhin erfolgt zeitnah unsere Einladung zu einem Aufnahmegespräch in der Einrichtung.
Eine Aufnahmezusage und das Vorliegen einer Kostenzusage des überörtlichen Sozialhilfeträgers oder Jugendamtes für die Nachsorge sind Voraussetzung für die Aufnahme.

Betreuung
Die Nachsorge ist ein Angebot insbesondere für Suchtmittelabhängige, die:

 

Die Nachsorge unterscheidet sich vom Angebot des Betreuten Wohnens durch die Intensität und Vielfalt der fördernden Angebote, durch ihr umfassendes Betreuungsangebot und durch die ganztägige Präsenz und Ansprechbarkeit der Mitarbeiter/-innen.

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhaltsübersicht